Kurzliner

Die Einsatzmöglichkeiten des „Kurzliners“ (von 0.30m – 5,00m) sind äußerst vielfältig.
Mit dieser Technik sind wir in der Lage eine Vielzahl von Schäden in den Abwasserrohren (DN70 – DN 500) punktuell zu reparieren.
Muffenversätze, Riss- und Scherbenbildung, Rattenlöcher, Wurzeleinwüchse oder auch Korrosionsschäden stellen keine Probleme mehr dar.Das Verschließen von ausgedienten Zuläufen sowie das Verbinden verschiedener Rohrmaterialen miteinander (z.B. PVC mit SML oder Steinzeug mit PVC) ist ohne weiteres machbar.
Auch Bögen von bis zu 90° können so repariert werden.

Der Arbeitsablauf

Gründliche Reinigung der zu reparierenden Abwasserleitung.Die Schadstelle wird unter TV-Aufsicht eingemessen.Ein mit Kunstharz getränktes Glasfaserlaminat wird mit Hilfe einer Blase (in der Fachsprache: Packer) an die Schadstelle gebracht, und anschließend mit Druckluft an die Rohrwandung gepresst.Nach einer Aushärtephase von ca. 1 Stunde wird die Druckluft abgelassen und der Packer aus dem Rohr wieder entfernt. Abschließend wird die reparierte Stelle nochmals mit einer TV-Kamera befahren um den korrekten Sitz des Kurzliners zu überprüfen, gleichzeitig erfolgt eine Dokumentation auf Video

Sämtliche von uns eingesetzten Materialien hat das Deutsche Institut für Bautechnik (DIBt) geprüft und auch der Kurzliner hat die Dichtheitsprüfung bestanden.

Wurzeleinwuchs und Scherbenbildung
vor der Reparatur
Nach der Reparatur
Rohrteufel "Ihr Rohrreiniger" Regerstraße 19 , 70195 Stuttgart , 0711 - 65 67 76 90